Parodontologische KFO

Die parodontologische Kieferorthopädie ergänzt die Parodontitisbehandlung bei Ihrem Hauszahnarzt. Begleiterscheinungen dieser Erkrankung können zu weit herausgewachsene Zähne oder Lücken zwischen den Frontzähnen sein − im Rahmen der kieferorthopädischen Therapie werden diese Zähne zurück in den Kiefer geschoben und die Lücken geschlossen. Darüber hinaus können sich die Zähne bei einer Parodontitis gegeneinander verschieben. Wir ordnen sie wieder in die Zahnreihen ein − auf diese Weise werden Schmutznischen beseitigt, die Zahnpflege erleichtert und das Risiko für Entzündungen gesenkt.

Parodontitis

Die Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates (Zahnfleisch und Kieferknochen), die in der Regel durch bakterielle Beläge im Mund entsteht. Bleibt sie unbehandelt, führt sie zu Zahnfleischrückgang und schlimmstenfalls zum Verlust ansonsten gesunder Zähne.